Firma

if... Productions wurde Anfang 2007 von Ingo Fliess als unabhängige Produktionsfirma für Spiel- und Dokumentarfilme gegründet. 
 
Der frühere Geschäftsführer des Verlags der Autoren (eine der führenden dt. Drehbuchagenturen) und der Filmautoren AG setzt auch in seiner eigenen Firma auf die Kraft der Autoren. Deren eigene Stimme zu fördern und zu unterstützen sieht er als seine zentrale Aufgabe, dem individuellen und persönlichen Zugang zu Themen und Geschichten gilt sein Interesse. Mit international erfolgreichen Dokumentarfilmen wie "El Bulli - Cooking in Progress", "How to Make a Book With Steidl" und "My Way to Olympia" hat sich if... Productions einen Namen gemacht, Arthouse-Spielfilme werden in den nächsten Jahren aber eine größere Rolle spielen. 


Preise: 

MISSION CONTROL TEXAS
FFF Förderpreis Dokfest München 2015

EIN GESCHENK DER GÖTTER
BR-3-Publikumspreis Filmfest München 2014
Förderpreis Neues Deutsches Kino "Beste Produktion", Filmfest München
Goldener Biber, "Bester Spielfilm", Filmfestspiele Biberbach 2014
Nominiert zum Metropolis Regiepreis "Bester Nachwuchsregisseur"
Bayerischer Filmpreis 2014 für "Beste Hauptdarstellerin" (Katharina Marie Schubert)
Nominiert zum Deutschen Filmpreis 2015 "Beste Hauptdarstellerin" (Katharina Marie Schubert)
ARD Leistungsprämie 2017

CASAS PARA TODOS
Architecture Film Festival Lisbon 2014 - Best International Film

MEIN WEG NACH OLYMPIA
Vornominiert zum Deutschen Filmpreis 2014
EOP Festival, Brüssel, Hauptpreis

FREEDOM BUS
BR3-Publikumspreis, Filmfest München 2013
One-Future-Preis, Filmfest München 2013

HOW TO MAKE A BOOK WITH STEIDL
Goldene Taube 2010, Dokfest Leipzig
Goethe-Preis Duisburg 2010
Deutscher Dokumentarfilmspreis 2011 (Preis des Hauses des Dokumentarfilms)

EL BULLI - COOKING IN PROGRESS
Nominiert zum Deutschen Dokumentarfilmpreis 2013
FFF Förderpreis Dokfest München 2011
Deutscher Kamerapreis (Bester Schnitt) 2011
Vornominierung Deutscher Filmpreis 2012

MEIN LEBEN IM OFF
Publikumspreis Biberacher Filmfestspiele 2010
Publikumspreis Films Mainz 2010
Preis der Jugendjury 16plus, Filmfest Lünen

AUGUST
Lobende Erwähnung, FID Marseille 2011
Nominierung First Steps Award 

DIE GROSSE PASSION
Deutscher Dokumentarfilmpreis 2013 (2. Preis)
Nominiert zum Grimme-Preis 2013
Stern des Jahres der AZ 2011
Rosenstrauß des Jahres der TZ 2011
Publikumspreis der Rheinischen Post, Duisburger Filmwoche 2011