MAKING OF HEIMAT

Dokumentarfilm von Anja Pohl und Jörg Adolph
(119min., HD/DCP, D 2013)
UA: Internationale Hofer Filmtage, 23.10.2013
US: BFS, 5.11.2013, 22:45

Inhalt

FILMGESCHICHTE/N - Zwischen 50 Jahre Oberhausener Manifest und seinem 80ten Geburtstag dreht Edgar Reitz einen neuen Kinofilm. Mit "Die andere Heimat" versucht er sowohl an seine weltberühmte "Heimat"-Trilogie, als auch an sein vergessenes Kinofrühwerk anzuschließen. Dafür werden im Hunsrück vielfältige Castings in Kostüm und Maske - fast wie in einer Familienaufstellung - durchgespielt und ein ganzes Dorf ins Jahr 1840 zurück versetzt. Ein "echter Hunsrücker Jung" bekommt die Hauptrolle, obwohl er eigentlich Medizin studiert und am Schluss der Dreharbeiten muß Edgar Reitz auch noch selbst vor die Kamera, weil Werner Herzog ihn dazu überredet.

Unser Dokumentarfilm beobachtet alle Phasen der Entstehung dieser anspruchsvollen Arbeit und blickt aus der Perspektive von Edgar Reitz auf die seltsame Welt der Filmherstellung. Das ist in diesem Fall ein fast vierstündiges Spätwerk des "Jungen Deutschen Films" in digitalem Cinemascope und Schwarz-Weiß. Dabei haben wir uns strikt an eine Maxime von Edgar Reitz gehalten: “Dreht bitte kein herkömmliches Making-of. Dreht einen Film, der zeigt wie ein Film entsteht!"

Fotos in Druckauflösung und Presseheft zum Download (Anmeldung erforderlich)

Links
BR-Website
Offizielle Seite des Spielfilms "Die andere Heimat"
www.edgar-reitz.de

Credits

Mit
Edgar Reitz, Gernot Roll, Toni Gerg, Christian Reitz, Salome Kammer, Nikolai Eberth, Jan Schneider, Maximilian Scheidt, Antonia Bill, Marita Breuer, Werner Herzog, Ute Cremer, u.v.a. 

Regie, Buch, Kamera: Jörg Adolph
Regie, Ton, Montage: Anja Pohl
Regieassistenz: Ralf Bücheler
Zweite Kamera: Josef Mayerhofer
Sounddesign: Jörg Elsner
Tonmischung: Michael Hinreiner
Farbkorrektur: Fabian Spang
Grafik: Gereon Wetzel
Produktionsassistenz:  Johannes Schubert
Redaktion: Petra Felber (BR), Eva Witte (SWR)
Produzent: Ingo Fliess

Ein if... Productions Film in Koproduktion mit BR/SWR, gefördert vom FFF Bayern

Foto

01 Edgar Reitz als Nebendarsteller (Foto: Jörg Adolph)
02 Der Wandel zum Hunsrücker Bäuerchen (Foto: Jörg Adolph)
03 Familie Simon (Foto: Nikolai Eberth)
04 Schlammkampf der Brüder Simon (Foto: Nikolai Eberth)
05 Jan Schneider (als Jakob Simon), ER (Foto: Nikolai Eberth)
06 Landschaft und Wetter (Foto: Nikolai Eberth)
07 Schnee im August (Foto: Jörg Adolph)
08 Werner Herzog und Edgar Reitz (Foto: Jörg Adolph)
09 Jan Schneider, Antonia Bill, Maxilimian Scheidt, Salome Kammer (Foto: Jörg Adolph)
10 Botanisieren (Foto: Jörg Adolph)
11 Edgar Reitz führt Regie (Foto: Nikolai Eberth)
13 Gernot Roll, ER (Foto: Jörg Adolph)
14 Im Simon-Haus (Foto: Jörg Adolph)
15 Jan Schneider (Foto: Jörg Adolph)
16 Klappe (Foto: Jörg Adolph)
18 Monitor (Foto: Jörg Adolph)
19 Edgar Reitz mit Darstellern (Foto: Jörg Adolph)
20 Edgar Reitz mit Pferd (Foto: Jörg Adolph)
Jörg Adolph: Regie, Buch, Kamera (Foto: Nikolai Eberth)
Anja Pohl: Regie, Ton, Montage (Foto: Nikolai Eberth)

Video

See video