Mein Weg nach Olympia

Documentary by Niko von Glasow
85min, Farbe, Dolby SR, DCP

Der Filmregisseur Niko von Glasow macht sich auf die Reise zu Sportlern, die bei den Paralympics 2012 in London teilnehmen. Er selber ist kurzarmig und ein bekennender Sporthasser und kann nicht verstehen, warum man sich so quält – besteht doch schon das alltägliche Leben mit der Behinderung aus Zumutungen und Herausforderungen genug.
Er trifft auf den amerikanischen Bogenschützen Matt Stutzman, die norwegische Tischtennisspielerin Aida Dahlen, die deutsche Schwimmerin Christiane Reppe, den griechischen Boccia-Spieler Greg Polychronidis und das ruandesische Sitzvolleyball-Team. Die Gespräche zwischen Niko und den Athleten kreisen um zentrale Fragen des Lebens – was treibt sie an, wovor fürchten sie sich, was erwarten sie vom Sport und vom Leben? Dabei schont Niko weder die Sportler noch sich selber, und beide Seiten gewinnen überraschende Erkenntnisse. Mit zunehmender Freude am Sport besucht Niko die Paralympics, fiebert mit, tröstet, und feiert mit unseren Sportlern und ihren Familien. Unser Weg endet dort, wo alles begann: im antiken Olympia, einer magischen Stätte – an der man aber nicht Boccia spielen darf.

Infos

if… Productions in Koproduktion mit Palladio Film und Senator Film
in Koproduktion mit WDR, NDR, SWR
gefördert von Film- und Medienstiftung NRW, BKM, DFFF
im Verleih der Senator Film

UA: Berlinale 2013
Release Date Ger: 17.10.2013 (Senator)
First broadcast Ger: 15.07.2014 (ARD)

Actors

Niko von Glasow
Matt Stutzman
Greg Polychronidis
Christiane Reppe
Aida Husic Dahlen
Sitzvolleyball Team Ruanda
Mandel von Glasow
Familie Stutzman
Familie Polychronidis
Phillip Semechin
Jan Bergersen
Familie Dahlen

Credits

 

Written and directed by: Niko von Glasow
Dramaturgy: Andrew Emerson, Mechthild Barth
Montage: Bernhard Reddig, Mechthild Barth
Camera: Hajo Schomerus
Mixer: Shinya Kitamura, Kirstie Howell
Second camera: Annkatrin Hausmann, Sebastian Salanta, Justyna Feicht, Anna Mahendra, Edmund Alexander Curtis, Craig Hunt
Sound post-production: Falk Möller, Stephan Colli, Shinya Kitamura
Colorist: Moritz Peters
Digital image editing: Andreas Schellenberg
Graphic: Ralf Martens
Technical support London: Craig Hunt
Location manager London: Aimee Tasker
Location Manager Griechenland: Elena Dentopoulou
Accounting: Stefanie Meid
Assistant producer: Johannes Schubert
Post-production coordinator: Fabian Spang
Editorial staff: Jutta Krug (WDR), Gudrun Hanke-El Ghomri (SWR), Barbara Denz (NDR)
Co-producers: Niko von Glasow, Florian Caspar Seibel, Helge Sasse
Producer: Ingo Fliess